Backhaus Zoller
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch
Backhaus_Zoller_Esslingen_Header-Entry_goliath_tisch

Der perfekte EMIL

8 Schritte zum perfekten EMIL

EMIL ist ein Star unseres Angebot. Weil er einfach so gut schmeckt!
Wir verraten hier das Geheimnis seiner Zubereitung. Neben unserere Erfahrung und viel Sorgfalt braucht es vor allem: Zeit. Dies vorweg.
Wie die Zubereitung im Detail aussieht sehen Sie hier:

Schritt 1: Der Vorteig
Für den EMIL mischen wir einen Vorteig (Anlass) aus Mehl und Wasser. Dieser Vorteig muss 24 Stunden ruhen. Dadurch entwickelt sich das Aroma und das Wasser wird besser mit dem Mehl verquollen.
Schritt 2: Die Zutaten
Wir verwenden nur natürliche Zutaten für den EMIL: das heißt Weizenmehl, Sauerteig, Kartoffelmehl, Salz, Hefe und Brotgewürz.
Schritt 3: Die Teigherstellung
Der Teig wird lange und intensiv geknetet. Dadurch erhält das Brot seine Stabilität und saftige Krume. Die Temperatur muss genau 25°C betragen, sonst wird’s nichts.
Schritt 4: Die Teigruhe
Der fertige Teig erhält dann 2 Stunden Teigruhe, um sich weiterzuentwickeln und Aroma zu bilden. Während dieser Ruhepause wird der Teig mehrmals zusammengelegt, damit er zusätzliche Stabilität bekommt.
Schritt 5: Die Aufarbeitung
Zum Aufarbeiten wird Wasser statt Mehl verwendet. Jedes einzelne Brot wird mit Wasser von Hand aufgebrochen (eingenetzt), eingeschlagen und aufgesetzt.
Schritt 6: Das Backen
Direkt nach dem Aufarbeiten muss das Brot in den Ofen. Mit Dampf wird das Brot heiß angebacken. Bei fallenden Temperaturen bäckt das Brot 65 bis 70 Minuten, damit die Kruste die Röstaromen bilden kann.
Schritt 7: Der Glanz
Sofort nach dem Backen wird das heiße Brot mit einer Streiche aus Wasser und Stärke abgestrichen und erhält dadurch seinen Glanz. Nach der Endkontrolle sind alle Verarbeitungsschritte erledigt und das EMIL wird nun frei nach unserer Produktionsphilosophie „Nur Gutes verlässt unser Haus“ ausgeliefert.
Schritt 8: Das Mmmmmhhhhh
Und zu guter Letzt wünschen wir einen guten Appetit beim Verzehr des herrlich leckeren EMIL – der traditionellen Brotspezialität nach der überlieferten Herstellungsmethode des Unternehmensgründers Emil Zoller.